FC Tegernbach News

  1. Tegernbacher Herren wieder doppelt erfolgreich!

    Jeweils drei Punkte fuhren die beiden FCT-Teams am vergangenen Wochenende ein. Das Spiel der Damen musste aufgrund Spielermangels auf Seiten des SV Geroldshausen II verschoben werden. Reserve zeigt Moral und dreht das Spiel. Mader-Brüder treffen! Der FCT II hat sich durch einen Sieg gegen die SpVgg Rottenegg II mit sechs Punkten weiter vom Tabellenende absetzen können. So gewann man bisher alle Spiele gegen Mannschaften die unter dem FCT II in der Tabelle stehen. Doch danach sah es zunächst nicht so aus. Zu Spielbeginn beherrschte Chaos und Unruhe das Spiel der Tegernbacher Mannschaft, die sich erst finden musste. Die Folge war, dass Rottenegg das Spiel machte. Tegernbach bekam während der ersten 30 Minuten einfach keinen richtigen Zugriff was den frühen Rückstand bewirkte: Nach einer Freistoß-Hereingabe aus halb linker Position konnte Abwehrchef Martin Buz Sonhüter den Ball nicht richtig klären. Den freien Ball beförderte dann ein Rottegger Angreifer ins Netz (12.). Etwas wach gerüttelt fand der FCT II dann besser ins Spiel und erspielte sich sogar einige gute Chancen, die zunächst ungenutzt blieben. Im zweiten Durchgang wurde ziemlich schnell klar, wer noch mehr Körner im Köcher hatte: Der FCT II, jetzt etwas offensiver, ließ den immer müder werdenden Rotteneggern kaum mehr Luft. Eine Angriffswelle nach der anderen wurde vorgetragen und so war es Florian Mader mit seinem ersten Tor für den FCT, der den Anschlusstreffer besorgte: Nach einem schönen Zuspiel blieb er vor dem herauseilenden Torhüter eiskalt und schlenzte den Ball am Torwart vorbei in die Maschen (73.). Die drei Punkte nun fest im Blick, wurden die Angriffe der Tegernbacher immer energischer. Dabei hatte der FCT zunächst noch Pech: Neben einem Pfostenschuss nach einem scharf getretenen Freistoß, wurde auch ein reguläres Tor nicht gegeben. Die Tür zum Sieg aufstoßen konnte dann der ältere der Mader-Brüder, Korbinian, der sich gegen drei Verteidiger durchsetzen und zum 2:1 aus 15...
  2. Sechs von neun Punkten bleiben in Tegernbach, FCT Damen mit erster Saisonniederlage

    Drei Heimspiele galt es am vergangenen Wochenende wieder für den FCT zu bestreiten. Den Anfang machten wie immer die FCT Damen. Als Tabellenführer der Freizeitliga empfingen die FCT Ladies den Erzrivalen, den SV Hörgertshausen. Leider hatten die Damen des FCT dieses Mal nicht ihren besten Tag. Es mangelte kurz gesagt an Allem: Spielwitz, Laufbereitschaft und der Wille, das gut eingespielte Team des Gegners zu bezwingen. Nach einer torlosen ersten Hälfte musste man nach 50 Spielminuten das 0:1 hinnehmen. Das 0:2 fiel 15 Minuten später. Zwar konnte Julia Schmalzl für den 1:2-Anschlusstreffer sorgen (73.). Das reichte jedoch nicht und so fiel das letzte Tor zum 1:3-Endstand in der 78. Minute. Die FCT Damen bleiben trotz der Niederlage Tabellenführer und haben am kommenden Samstag beim SV Geroldshausen II die Möglichkeit, die Niederlage wieder gut zu machen (Samstag 17:00 Uhr). Die Herren waren gegen die Mannschaften des TSV Reichertshausen erfolreicher. Der FCT II gewann 4:0, der FCT I mit 3:2. Weitere drei wichtige Punkte gegen einen unmittelbaren Abstiegskonkurrenten konnte die Reserve einfahren. Nach einigen deutlichen Niederlagen brauchte es wieder ein Erfolgserlebnis. Die Rückkehr einiger Stammkräfte sorgte für Stabilität und Verbesserung im Spiel nach vorne. So zappelte der Ball bereits nach vier Minuten im Netz, als Stefan Six per Ecke flach auf Robert Ostermair auflegte, der aus 20 Metern ins lange Eck zur frühen Führung traf. Das Tor gab der jungen Truppe viel Sicherheit. So trat der FCT II spielbestimmend und dominant auf und erarbeitete sich immer wieder gute Chancen. Eine weitere nutzte Erik Fischer, der nach einer schönen Einzelaktion den Ball aus spitzen Winkel am Torwart vorbei in die Maschen donnerte (17.). Tor Nummer drei folgte nach einer halben Stunde als Niclas Ipfelkofer zum 3:0 Halbzeitstand traf. Im zweiten Durchgang verwaltete der FCT II das Ergebnis. Chancen waren in der zweiten Halbzeit zusehends...
  3. 8 Neuzugänge bei FCT-Damen

    Reichlich verstärkt haben sich die Damen des FC Tegernbach. Die Meistermannschaft der Gruppe Freizeit Frauen – Kreis Donau/Isar, die dem FCT komplett erhalten bleibt, kann durch acht Neuzugänge vom MTV Pfaffen- hofen ihren Kader deutlich erweitern, denn die MTV-Damen-Mannschaft hat sich aufgelöst. So können die FCT-Damen jetzt den geplanten Umstieg in den Großfeldbereich für die Saison 2017/18 vorbereiten.
  4. FCT II gewinnt gegen FC Geisenfeld III, Spitzenspiel der Kreisklasse abgesagt

    Wahrlich kein ideales Fußballwetter war am vergangenen Wochenende vielerorts zu beobachten. So wurde das Spitzenspiel in der Kreisklasse zwischen dem SV Manching II und dem FCT I wegen Unbespielbarkeit des Rasens abgesagt. Das Spiel der Reserve fand aber statt. Schon um 11 Uhr war Anpfiff beim FC Geisenfeld III, Tabellenletzter der B-Klasse, bei dem es für den FCT II drei Punkte mitzunehmen galt. Die wenigen Zuschauer sahen eine gute Tegernbacher Mannschaft, die sich ein ums andere Mal Chancen herausspielte, jedoch nicht mit dem letzten Willen bzw. der letzten Cleverness an den Tag ging. Nach neunzehn Minuten netzte der FCT II zum erstem Mal in Person von Michael Cifarelli ein. Kurz vor der Halbzeit machte auch der zweite der drei AH-Spieler sein Tor: Manfred Rank konnte am Boden liegend den Ball über die Linie zum 0:2 Pausenstand bugsieren (45.). Nach Wiederanpfiff sah ein Geisenfelder nach einer Notbremse die rote Karte, der Freistoß aus vielversprechender Position brachte jedoch nichts ein. Ein ums andere Mal kamen die Tegernbacher gefährlich vor das Tor und hielten den Gegner größtenteils vom eigenen Tor weg. Maximilian Wallner war es, der auf 3:0 erhöhte, als er eine Traumflanke mustergültig aus 8 Metern per Kopf über die Linie drückte. In der 73. Minute musste man nach einer Unachtsamkeit infolge eines schnell ausgeführten Freistoßes das 1:3 hinnehmen. Stefan Six, AH-Spieler Nummer 3 traf in der 78. Spielminute zum sehenswerten 4:1. Den Schlusspunkt einer doch sehr einseitigen Partie setzte Neuling Franz Waltenberger in der 87. Minute, mit seinem ersten Tor für den FC Tegernbach, als er nach einer Hereingabe den Torwart den Ball durch die Füße und ins Glück zum 5:1 Endstand einschob. Am kommenden Wochenende gibt es ein Wiedersehen mit dem ehemaligen FCT-Spieler und jetzigen Trainer des Spitzenreiters der B-Klasse, die SpVgg Engelbrechtsmünster, Maikl Winter (Sonntag, 13 Uhr). Der FCT I empfängt im Stadtderby den MTV Pfaffenhofen I...
  5. Erstes Neun-Punkte-Wochenende der Saison 2016/2017 für den FCT

    Zum Volksfestausklang 2016 regnete es am vergangenen Heimspiel-Sonntag Punkte für den FC Tegernbach. FCT-Damen starten gut in die Saison Den Anfang machte die Damenmannschaft mit ihrem ersten Punktspiel in der Damen-Freizeitliga. Die Meister-Mannschaft der vergangenen Saison konnte an die Leistungen der vergangenen Saison schongrößtenteils anknüpfen und so feierte man mit einem 3:0-Erfolg über die Damen des TSV Ober-u. Unterhaunstadt eine gelungene Heim-Premiere in der neuen Spielzeit. Die Tore für die FCT Damen schossen Paula Schätz (Doppelpack, 15. und 35.) sowie Muriel Hakuba (60.). Einzig zu bemängeln war seitens der Trainer die mangelnde Chancenverwertung, an der in den kommenden Einheiten noch gefeilt werden soll. FCT II souverän Die Reservemannschaft der FCT-Herren konnte ebenfalls einen Sieg über die Reserve des FC Hettenshausen feiern. Nach der Aberkennung des Sieges gegen den ST Scheyern III musste ein Sieg her, um nicht gleich wieder mit Abstiegssorgen konfrontiert zu werden. Der FCT II war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und konnte gleich mit der ersten gefährlichen Situation durch Mike Tendler nach schöner Flanke von Maxi Wallner in der 5. Spielminute in Führung gehen. Robert Ostermair erhöhte mit einem Doppelpack (7. und 19.) auf 3:0: Zunächst konnte er nach einem Solo des routinierten Michael Cifarelli aus kurzer Distanz einschieben. Nur 12 Minuten später landete sein leicht abgefälschter Freistoß im Netz. In der zweiten Halbzeit verwaltete der FCT II das Ergebnis über weite Strecken gut, musste aber noch einen Treffer zum 3:1 hinnehmen. Gefährdet war der Sieg indes nicht. Am kommenden Sonntag trifft der FCT II auswärts bereits um 11:00 Uhr auf den FC Geisenfeld III. Arbeitssieg für die Erste des FCT Ein schwer erarbeiteter 2:1-Sieg sprang am Ende für den FCT I gegen Grün-Weiß Ingolstadt heraus. Nach einer turbulenten Anfangsphase musste man früh das 0:1 aus Sicht der Platzherren...